1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Wald in Sachsen

Sachsens grüne Lungen sind seine ausgedehnten Wälder. Diese sind unverzichtbar für Naherholung und Tourismus.Neben Nutz- und Arbeitsfunktionen erbringen Wald und Forstwirtschaft eine Vielzahl von Schutz- und Erholungsleistungen.
  • Daten zum Wald
    Im Freistaat Sachsen beträgt die Waldfläche insgesamt 523.203 Hektar. Die sächsischen Wälder unterliegen verschiedenen Eigentumsarten Die häufigsten Baumarten sind Fichte und Kiefer. Insgesamt sind die Wälder zu 70% von Nadelbaumarten geprägt.
  • Wald und Beruf
    Die sächsische Forst- und Holzwirtschaft sichert 26.000 Arbeitsplätze, vor allem im ländlichen Raum
  • Walderhaltung und Waldmehrung
    Das Sächsische Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft bemüht sich um die Planung und Durchführung von Maßnahmen, die den vorhandenen Baumbestand zu erhalten helfen und um die Aufforstung von Waldflächen.
  • Waldfunktionen und Waldfunktionenkartierung
    Die nachhaltige Sicherung der Multifunktionalität des Waldes ist eine zentrale Aufgabe der sächsischen Forstwirtschaft.
  • Waldbesitzer
    Sachsenforst berät Waldbesitzer durch Information sowie Schulungen und unterstützt private Waldbesitzer bei der Organisation und Durchführung von Arbeiten in ihrem Forstbetrieb.
  • Waldrecht
    Rechtsgrundlagen sind geregelt im Waldgesetz für den Freistaat Sachsen, in der Waldsperrungsverordnung, in der Reitwegeverordnung sowie im Bundeswaldgesetz.